Infothek

Wird die Behandlung von der Krankenkasse übernommen?

Naturheilkunde:

Leider übernehmen gesetzliche Krankenkassen nicht die Kosten für einen Heilpraktiker. Hier kann eine Zusatzversicherung helfen. Bei einigen Versicherungsgesellschaften werden Pakete angeboten, die auch die Behandlung eines Heilpraktikers abdecken.
Viele private Krankenkassen hingegen decken eine Reihe naturheilkundlicher Therapieformen ab. Privatversicherte sollten vor der Behandlung bei Ihrer Versicherung nachfragen, ob und wofür die Kosten übernommen werden.


Physiotherapie:

Für meine Praxis habe ich keine Zulassung der gesetzlichen Krankenkassen, ich kann deshalb leider keine Kassen-Rezepte abrechnen. 

Bei Privatversicherten mit ärztlicher Verordnung wird ein Behandlungsvertrag zwischen Ihnen, dem Patienten, und mir als Leistungserbringer geschlossen. Es gibt keine einheitliche festgesetzte Gebührenordnung, d.h. ich kann leider auch keinen Einfluß auf das Erstattungverhalten Ihrer Krankenkasse nehmen. Es kommt immer häufiger vor, dass private Kassen die zu erstattenden Beträge auf die Beihilfe-Sätze herabsetzen. In diesem Fall überprüfen Sie bitte Ihren Versicherungsvertrag und die darin beschriebenen Bedingungen. 

 

Wie lange dauert eine Sitzung beim Heilpraktiker?

Je nach Anliegen und Therapie dauert eine Sitzung unterschiedlich lange. Nehmen Sie sich für den ersten Termin ausreichend Zeit. Denn hier klären wir vorab alles, was für die weitere Behandlung wichtig ist. Das fängt bei Ihrer bisherigen Krankheitsgeschichte an und reicht bis zu Ihren Sorgen und Nöten.

Bei einer homöopathischen Erstanamnese ca. 1-2 Stunden, bei jeder weiteren Behandlung sollten Sie 30 min. bis eine Stunde einplanen. Selbst wenn es einmal nicht so lange dauert, vermeiden Sie so zusätzlichen Stress durch Termin- und Zeitdruck.

 

Was kostet eine Behandlung?

Das ist abhängig von der Therapie und den eventuellen Verbrauchsmaterialien, aber Sie können mit ca. 75 Euro pro Stunde rechnen.Sie bekommen von mir eine Rechnung in Anlehnung an die GebüH (Gebührenordnung für Heilpraktiker), die Sie dann bei Ihrem Versicherer einreichen können. 

Bei Unklarheiten fragen Sie einfach bei mir nach!

Privatversicherte mit Rezept bekommen eine ganz normale Rechnung über die verordneten Therapien. 

Sie möchten gerne eine Preisliste über Selbstzahler-Leistungen oder Private Physiotherapie? Kein Problem, ich sende Ihnen gerne eine zu! 

 

Was muss ich mitbringen?

Zur Physiotherapie bringen Sie bitte ein größeres Handtuch oder Badelaken mit. Dies können Sie für Ihren nächsten Besuch auch gerne hier in der Praxis lagern. Wenn Sie Befunde, Röntgenberichte, Laborergebnisse o.ä. haben, die zu Ihren Beschwerden gehören, bringen Sie auch bitte zur Ansicht mit.